The Witcher 3 - Gwent, Gwint Playboard (Fanmade)

Gwent Playboard

Seit The Witcher 3 rausgekommen ist bin ich hin und weg von dem Spiel. Und vor allem von dem Cardgame Gwent (dt. Gwint). Man bekommt sofort Lust es auch in Reallife zu spieln. Im Internet bin ich zum Glück auf einen Download aller Karten zum Selberdrucken gestoßen. Ebenfalls fand ich ein Playboard, welches mir jedoch von der Aufteilung und dem Format nicht so zusagte. Also selber machen. Ich habe mich für das Format 80x60cm entschieden, um es auf eine PVC Plane drucken zu lassen. Dadurch ist es schön robust.

Gwent, Gwint Playboard

Viel Spaß damit :)
Habt ihr Anregungen? Immer her damit.

// Für die, die sich Fragen warum als .jpg und nicht als .tif? Als .tif überschreitet die Datei weit die 50mb Marke und lässt sich dadurch bei dem oben genannten Anbieter nicht hochladen.

Tokyo - Shinjuku Rathaus Artikelheader

Tokyo – Shinjuku

Tokyo ist wirklich eine riesige Stadt. Das spürt man am ehesten, wenn man sich an einen hohen Punkt befindet. Da hat man natürlich mehrere Anlaufstellen wie den Tokyo Tower, den vor ca 2 Jahren erbauten Skytree und natürlich das Rathaus in Shinjuku. Das Rathaus war meine Wahl, ganz einfach weil man keinen Eintritt zahlen muss und die Plattform nicht wegen dem Wetter gesperrt werden kann. Dies ist leider beim Skytree geschehen, wo uns freundlich mitgeteilt wurde, dass aufgrund zu starken Windes der Zutritt zur obersten Plattform nicht möglich sei.

Innerhalb des Rathauses befördern ca. 8 Fahrstühle ihre Passagiere bis in den 48. Stock. Vor der Fahrt werden Taschen nach geöffneten Getränkeflaschen durchsucht, da durch den hohen Druck im Fahrstuhl die Getränke platzten können. Die Fahrt in den 48. Stock dauert übrigens nur eine Minute.

Tokyo Packaging Design Artikelheader

Tokyo – Packaging Design

Hier ein kleiner Einblick zum Thema Packaging Design in Japan. Die Fotos stammen von Vendingmashines und Combini (kleine Supermärkte).
Combini gibt es gefühlt alle 100 Meter in Tokyo gibt. Sie haben 24h geöffnet und bieten auf kleinem Raum, alles was man benötigt. Vergleichbar mit kleinen Spar-Märkten die es früher häufig in Deutschland gab.
Man merkt, dass Japaner gerne Maskottchen auf ihre Produkte kleben. Und sei es nur Büroklammern. Alles muss möglichst kawaii (süss) sein und den Kunden somit ansprechen. Mein Highlight ist immer noch das “Single-Egg” :D