Kino - Die Tribute von Panem

Die Tribute von Panem – The Hunger Games

Mal wieder eine Kino Review von mir.
Diesmal war ich in „Die Tribute von Panem – The Hunger Games“. Hab durch Zufall davon mitbekommen, da die Reihe grad gehypte wird, wie seinerzeit Harry Potter bzw. Twilight.
Die Grund-Story: Jugendliche bekämpfen sich bis auf den Tod bis nur einer übrig bleibt.

Hm… das kam mir gleich bekannt vor. Und zwar der Klassiker Battle Royale aus Japan. Also bin ich in den Film rein mit dem Gedanken: „Na? Ist das ein Battle Royale Abklatsch?“.

Im Großen und Ganzen muss ich sagen, dass mir der Film gefallen hat. Mit seinen knapp 2 Stunden Spielzeit und einer recht langen Einleitung ins Geschehen. Die Charaktere sind gut getroffen und sehr sympatisch gespielt. Die „Reichen“ gefielen mit besonders gut, da sie herrlich überzeichnet daherkamen in ihren bunten Modeklamotten. Ich sehe da schon einen neuen Cosplay-Trend auffachen.
Bei dieser doch recht ernsten Story war ich etwas überrascht, dass der Film erst ab 12 freigegeben ist. Ok, die Kampfszenen waren auch nicht sonderlich brutal, dank des betrunkenen Kameramanns konnt man eh nix erkennen. Um dem Ganzen mehr Intensität zu vermitteln hätt ich mir schon etwas mehr (sichtbare) Gewalt gewünscht, um diese brutale/perverse Situation in der sich die Helden befinden besser zu vermitteln. (Im Gegensatz dazu war es mit bei Battle Royale sogar zuviel Splatter X.x).

Fazit: Netter Film, der unterhält. Für einige vllt. eine ungewöhnliche Story, für die „alten Hasen“ nix Neues. Kann man gucken, muss man aber nicht. Mal schauen, wie die nächsten Teile werden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s